Langlaufpass 2016/2017

Jahreskarte mit direkter Sportförderung

 

Ein "Ja" für Qualität und Zukunft

Herr und Frau Schweizer wollen Qualität und sind ganz gerne bereit, dafür 140 Franken auszugeben. Trotz nicht optimaler äusserer Bedingungen wechselten im letzten Jahr 32 477 Saisonkarten den Besitzer.

Qualität darf ruhig etwas kosten. Diese Haltung ist den Schweizerinnen und Schweizern eigen. Umgemünzt auf den Langlaufsport heisst das: Egal, ob der Langlaufpass – die einzigartige Saisonkarte mit rund 5500 Kilometern Loipen – 20 Franken aufgeschlagen hat auf die Saison 15/16, man ist bereit, die uneigennützigen und umfangreichen Aufwendungen der Loipenbetreiber zu unterstützen.

Der Schweizer Langlaufpass ist das einzigartige Angebot, bei welchem der Käufer mit wenig Geld, sehr viel Leistung erhält. Loipen Schweiz und Romandie Ski de Fond preisen mit ihren rund 160 verschiedenen Loipenorganisationen das wohl umfassendste Sportangebot feil. Flächendeckend über alle Landesteile ziehen sich rund 5500 Kilometer Langlaufloipen durch die Wälder und Auen. Liebevoll, aufwendig und professionell aufbereitet von zig-tausend Helfern. Dieses hohe Mass an Qualität wollen wir hochhalten und mit dem Verkauf der „Langlauf-Saisonkarte“ - dem Schweizer Langlaufpass – abgelten.

Gutes tun hilft den Gleichgesinnten, Gutes tun beruhigt, Gutes tun fördert. Loipen Schweiz unterstützte dank ihren Langlauf-Pass-Käufen im letzten Jahr 46 talentierte Nachwuchs-Cracks aus den Bereichen Langlauf und Biathlon mit über 30 000 Franken.

Danke, liebe Langläuferinnen und Langläufer

Mit dem Langlaufpass nicht «nur» Langlaufen

Spezial Angebote für Langlaufpassinhaber...